Tango Argentino

 

Der Tango sei die Antwort auf die Rätsel des Lebens, sei die Ekstase nach innen, sei eine melodramatische Geste und stille Selbstversunkenheit. Die Musik ist klar, kontrastreich und vielfältig, oft im 4/4 Takt, meistens mit Bandoneon als wichtigstes Instrument. Im Tangotanz zählt die Achse, die Körperhaltung, mit dem Torso zeigt die eine Person die Richtung und Figuren an, die die andere Person frei improvisierend aufnehmen und darstellen kann. Das Paar steht sich mit Hingabe und totaler Präsenz gegenüber und beginnt sich in einen Rausch zu tanzen. Im Tango spielt die Lust mit, sich zu verlieren, um sich im anderen zu finden.